Wirtschaft

"Planspiel Börse" der Sparkasse Oberlausitz – Niederschlesien 2019 - Wir waren wieder dabei!

Wie man Geld richtig anlegt, lernen Jugendliche beim Planspiel Börse.

Deutschlands erfolgreichstes Börsenspiel startete am 25.09.2019 in die 37. Spielrunde.

Mit dem Planspiel Börse wird den Jugendlichen auf spielerische Art die Welt der Wirtschaft und Finanzen erklärt. Beim Planspiel Börse schließen sich die Jugendlichen in Teams zusammen und erarbeiten eine Anlagestrategie für ihr Depot mit 50.000 Euro virtuellem Startkapital. Gemeinsam entscheiden sie, welche der zur Auswahl stehenden Wertpapiere die Erfolg versprechenden sind und wie lange sie im Depot gehalten werden.

Ziel: Der Depotwert von 50.000 € ist durch geschickte Kauf- und Verkaufstätigkeiten bis Mitte Dezember zu vermehren.

Am 11.12.2019 um Punkt 11.00 Uhr endete das Planspiel Börse. Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien betreute 62 Teams.

Die OSI spielte in diesem Jahr mit drei Schülerteams aus den 9a und 10b.
Das Team „Winhunter“ mit Omar, Nicky, Jonas und Clemens konnte sich mit Platz 18 (Depotwert von 50.222,29 €) erfolgreich unter den Top 20 platzieren.

Bei der Nachhaltigkeit belegte das Team „Chaos im Netz“ mit Antonia, Sandra und Valentin – Platz 7!

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde.
Den Schulsiegern wurde außerdem noch, ein Geschenk der SPK überreicht.
Das schon traditionelle Pfandkuchenessen rundete am Ende einen interessanten und vor allem lehrreichen Einblick in das Börsengeschehen ab.

"Nach dem Spiel ist vor dem Spiel."

Vielen herzlichen Dank Frau Mevius für die wieder wunderbare Betreuung!